Der Ort Höfen wurde am 25.06.1361 zum ersten Mal urkundlich mit dem Namen “Auf den Hoven” erwähnt. Im Volksmund heißt das Dorf heute noch “ob dr Hoeff”. Der Dorfname Höfen ist auf drei Bauernhöfe zurückzuführen. Aus diesen drei Bauernhöfen ist das Dorf mit aktuell 1700 Einwohnern entstanden. Zur Zeit gibt es in Höfen drei Vollerwerbslandwirte und zwei Nebenerwerbslandwirte. Somit lebt die bäuerliche Tradition im Dorf weiter.

Neben der Landwirtschaft gibt es in Höfen noch verschiedene Handwerksbetriebe aus den Bereichen KFZ, Garten, Forstwirtschaft und Bau.

In Höfen sind noch eine Vielzahl alter Fachwerkhäusern zu finden. Einige Fachwerkhäuser sind noch mit Stroh bzw. Reet eingedeckt.

Hohe Rotbuchenhecken schützen die Fachwerkhäuser im Herbst und Winter vor den Einwirkungen des Wetters. Die Hecken orientieren sich überwiegend nach der vorherrschenden Windrichtung. Die hinter den Rotbuchenhecken verstecken Fachwerkhäuser ergeben ein reizvolles Bild.

Detaillierte Informationen über die Historie von Höfen sind auf der Homepage des Eifel- und Heimatverein, Ortsgruppe Höfen, zu finden.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner